Frauen- und Kinderschutz

Frauen- und Kinderschutzwohnung (FKSW) im Landkreis Görlitz "Zuflucht 2"

und/ oder: zuflucht-lk.gr@web.de

Unabhängig von sozialen, kulturellen und finanziellen Rahmenbedingungen beginnt häusliche Gewalt meist nicht mit Schlägen, endet aber oft so.

Um Frauen und ihre Kindern auf ihrem Weg in eine gewaltfreie Zukunft zu begleiten, sie in Akutsituationen zu schützen und ihnen Perspektiven zu öffnen, gibt es das Angebot der Frauen- und Kinderschutzwohnung im Landkreis Görlitz (FKSW).

Die Frauen- und Kinderschutzwohnung des Landkreises bietet eine anonyme Unterkunft für Frauen und ihre Kinder in Bedrohungssituationen, unabhängig von ihrer Religion, Kultur oder Herkunft.

Achtung: Die Wohnung befindet sich nicht im Vereinsgelände des Trägervereins!!!

Wir,

die betreuenden Mitarbeiterinnen, sichern nicht nur eine anonyme und zeitnahe Unterbringung, sie stehen Ihnen darüber hinaus:

  • für Gespräche zur Verfügung;
  • informieren Sie über die Möglichkeiten des Gewaltschutzgesetzes und zu weiteren rechtlichen Fragen;
  • vermitteln Ihnen rechtlichen Beistand, Beratungs- und Unterstützungsangebote und begleiten Sie zu Ämtern
    und Behörden.

Sie entscheiden

  • wie es weitergeht, welche Hilfen Sie und ihre Kinder in Anspruch nehmen.

Sie finden uns:

  • Unter unserer Rufnummer 0175/ 98 09 462 und zuflucht-lk.gr@web.de stehen wir Ihnen von Montag bis Freitag in der Zeit von
    8.00 Uhr bis 18.00 Uhr zur Verfügung

  • außerhalb dieser Zeiten wenden Sie sich bitte im Notfall an die Polizeireviere

  • PR Zittau 03583/ 620

  • PR Görlitz 03581/ 650-0

  • PR Weißwasser 03576/ 2620

Die Polizeibeamten sind kreisweit außerhalb unserer Erreichbarkeit in der Lage, Sie und Ihre Kinder in einer Notfallwohnung kurzfristig aufzunehmen. Spätestens am nächsten Tag/ Morgen werden sie dann von unseren Fachkräften in die eigentliche Frauenschutzwohnung geleitet.

Der Aufenthalt in der FKSW ist eine Übergangslösung in einem anonymen und geschützten Umfeld und basiert auf Freiwilligkeit. Die Mitarbeiterinnen stehen den Betroffenen parteilich zur Seite.

Die Wohnung ist mit allen wichtigen Dingen ausgestattet, die Frauen und ihre Kinder werden in einzelnen Zimmern untergebracht. Küche und Bad sind, bei eventuellen Mehrfachbelegungen, gemeinschaftlich zu nutzen. Haustiere sind nicht möglich.

Für Veränderung bedarf es Mut. Seien Sie mutig, weder Sie noch Ihre Kinder haben eine gewalttätige Umgebung verdient.

Weiterführende Hilfsangebote:

Weißer Ring Görlitz
Opferhilfe Görlitz
Sozialpsychatrischer Dienst LK Görlitz
Telefonseelsorge Oberlausitz
Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt Ostsachsen
Landesfrauenrat Sachsen